11-Jährige stirbt nach Unfall mit Müllwagen – Fahrer weiter flüchtig

+++ Update +++

Das 11-jährige Mädchen war zunächst in Lebensgefahr. Das Kind ist nun im Krankenhaus verstorben. Polizei sucht flüchtigen Fahrer!

Am Freitagmorgen, gegen 07:10 Uhr, ist es an der Kreuzung Ostring/Mielestraße zu einem Unfall zwischen einem abbiegenden Müllfahrzeug und einer zu Fuß die Straße überquerenden, elfjährigen Schülerin gekommen. Das Mädchen ist mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik gekommen. Der Fahrer des Müllwagens ist derzeit flüchtig.

Nach bisherigen Erkenntnissen war die Schülerin zu Fuß auf der linken Fußwegseite der Straße Ostring in Richtung Am Pfingstanger unterwegs. In Höhe der Kreuzung zur Mielestraße wollte sie den Ostring bei für sie geltendem Grünlicht der Ampel überqueren, um ihren Fußweg auf der rechten Gehwegseite der Mielestraße fortzusetzen.

Hierbei übersah sie offenbar der bislang unbekannte Fahrer eines Müllwagens, der mit seinem Fahrzeug stadtauswärts unterwegs war und von der Mielestraße nach rechts in die Straße Ostring abbiegen wollte.

Die 11-Jährige erlitt bei dem Unfall lebensgefährliche Verletzungen und kam in einem Rettungswagen unter Begleitung eines Notarztes zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Der verursachende Fahrer des Müllwagens entfernte sich nach dem Zusammenstoß unerlaubt von der Unfallstelle.

Der Verkehrsunfalldienst Hannover hat die Ermittlungen zum Unfall und zu dem bislang unbekannten Verursacher aufgenommen und bittet dringend um Zeugenhinweise.

Zeugenaussagen zufolge soll es sich bei dem Fahrzeug um einen Müllwagen mit weißem Aufbau gehandelt haben. Hinweise dazu bitte an den Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888.

ots

Zur Startseite