Helmut Schmidt ist Hamburgs wohl bekanntester Ehrenbürger. Am 23. Dezember wäre er 100 Jahre alt geworden. Fast sein ganzes Leben hat der ehemalige Bundeskanzler in der Hansestadt verbracht, den Großteil davon mit seiner Ehefrau Loki. Am Freitag gab es im Hamburger Rathaus einen Festakt zu Ehren Helmut Schmidts. Dieser bildet den Auftakt einer ganzen Reihe von Feierlichkeiten. Rund 100 Gäste waren zum Empfang in den Kaisersaal geladen, ein Stockwerk tiefer, im Rathaus-Foyer, sind seit Freitag Fotos des Altkanzlers ausgestellt. Die Ausstellung im Helmut Schmidt-Forum ist noch bis zum 30. März zu sehen.

Zur Startseite