Mathematikunterricht an Niedersachsens Grundschulen soll besser werden

Thema am 21.11.2016
Array

Die Landesregierung will den Mathematikunterricht an Grundschulen verbessern. Dazu sollen Lehrer, die Mathematik ohne entsprechenden Studienhintergrund unterrichten, in Zukunft von ihren Fachkollegen geschult werden. Mit dem Programm sollen pro Schuljahr 325 Lehrer erreicht werden. An niedersächsischen Grundschulen wird mehr als ein Drittel des Mathematikunterrichts von fachfremden Lehrern geleitet. Seit Montag werden die ersten 27 Mathematiklehrer geschult, um das Wissen dann an ihre Kollegen weiterzugeben.

© Sat.1 Norddeutschland GmbH