Historisches Reetdachhaus in Hamburg-Langenhorn abgebrannt

Thema am 06.01.2017
Array

Mit einem Großaufgebot kämpften Einsatzkräfte die ganze Nacht von Donnerstag auf Freitag gegen ein Feuer in einem historischen Reetdachhaus im Hamburger Stadtteil Langenhorn. Zu retten war jedoch nichts – das Haus wurde durch die Flammen komplett zerstört. Die Löscharbeiten gestalteten sich zudem schwierig, da das Löschwasser bei Temperaturen von minus zehn Grad sofort gefror. Verletzt wurde bei dem Brand glücklicherweise niemand. Brandermittler des Landeskriminalamtes klären nun, wie es zu dem Feuer kam. Die Höhe des Schadens wird auf rund 500.000 Euro geschätzt.

Weitere Videos

© Sat.1 Norddeutschland GmbH