SAT1 Regionalfernsehen

Projekt "Hundebande": Haftentlassene kümmern sich um zukünftige Blindenhunde

Thema am 17.10.2014
Array

Feste Tagesabläufe und klare Regeln: das brauchen Welpen, die zu Blindenhunden ausgebildet werden sollen. Das brauchen aber auch Ex-Gefängnis-Insassen, die in den Alltag zurückkehren. Im Projekt "Hundebande" treffen sich beide. Haftentlassene übernehmen die Patenschaft für künftige Blindenhunde. Der 50-jährige Jürgen und Hundedame Molly sind ein Team des spendenfinanzierten Projekts, das bundesweit einmalig ist. Wir haben die beiden in einem Wohnheim in Hamburg-Altona besucht.