Gammel-Gemäuer: Schloss Herzberg für 7,5 Millionen Euro saniert

Thema am 10.01.2017
Array

Das Schloss Herzberg war einst der prächtigste Sitz der Welfenkönige in Herzberg am Harz, doch seit Jahren gammelt es einfach nur noch vor sich hin. Feuchtigkeit und Schimmel haben dem Gebäude ordentlich zugesetzt und der Besitzer, das Land Niedersachsen, unternahm lange nichts gegen den Verfall. Das wird sich nun ändern. Das Kulturdenkmal soll saniert werden. Dafür hatten der Förderverein des Schlosses und die Stadt lange gekämpft. Die Vorbereitungen für die Sanierung laufen bereits. Zwei Jahre sollen die Arbeiten dauern, für die das Land insgesamt 7,5 Millionen Euro zur Verfügung stellt. So könnte aus dem alten Gemäuer wieder das prächtige Welfenschloss werden, das es einmal war.

© Sat.1 Norddeutschland GmbH